TSV St. Otmar St. Gallen (SUI)





Gründungsjahr: 1942
Spielort: Kreuzbleiche
Kapazität: 3.200 Plätze
Vereinsfarben: gelb/schwarz
Landesverband: Schweiz
Trikot Farben:

 


Nationale Pokale Internat. Pokale Championsleague Super Globe Meisterschaften EHF Cup Challenge Cup Grossfeld Titel

Total Titel:


Total Titel:


Total Titel:


Total Titel:


Total Titel:


Total Titel:


Total Titel:


Total Titel:

6 0 0
0
7
0
0
6

Übersicht der gewonnenen Titel von TSV St. Otmar St. Gallen (SUI)


Erfolge Verein
unter Vertrag bei TSV St. Otmar St. Gallen (SUI)

  1. 2001 – Supercup
  2. 2001 – Landespokal
  3. 2001 – Landesmeister
  4. 2000 – Supercup
  5. 2000 – Landespokal
  6. 1986 – Landesmeister
  7. 1982 – Landesmeister
  8. 1981 – Landespokal
  9. 1981 – Landesmeister
  10. 1980 – Landespokal
  11. 1974 – Landesmeister
  12. 1973 – Landesmeister
  13. 1972 – Grossfeld Cup
  14. 1971 – Landesmeister
  15. 1971 – Grossfeld Cup
  16. 1971 – Feldhandball Meister
  17. 1970 – Feldhandball Meister
  18. 1969 – Feldhandball Meister
  19. 1968 – Grossfeld Cup
  1. Szymanski Jakub
  2. von 2012 bis 2016
  3. Svajlen Lubomir
  4. von 2017 bis
  5. Spellerberg Bo Dybdal
  6. von 2018 bis
  7. Schärer Urs
  8. von 2015 bis 2017
  9. Pendic Andrija
  10. von 2018 bis
  11. Parolo David
  12. von 2010 bis 2013
  13. Maros Filip
  14. von 2020 bis
  15. Liniger Raphael
  16. von 2006 bis 2013
  17. Jurcă Rareș Lucian
  18. von 2019 bis
  19. Jícha Filip
  20. von 2003 bis 2005
  21. Jehle Robert
  22. von 1972 bis 1982
  23. Hürlimann Peter
  24. von 1978 bis 1979
  25. Gmür Dominique
  26. von 1968 bis 1973
  27. Gmür Dominique
  28. von 2011 bis 2018
  29. Gmür Dominique
  30. von 1994 bis 2001
  31. Fröhlich Björn
  32. von 2011 bis 2015
  33. Fröhlich Björn
  34. von 2007 bis 2009
  35. Filip Jan
  36. von 2011 bis 2014
  37. Engeler Martin
  38. von 1999 bis 2012
  39. Ebinger Antoine
  40. von 2013 bis 2014
  41. Ebinger Antoine
  42. von 1999 bis 2007
  43. Brücker Jost
  44. von 2013 bis 2016
  45. Bringolf Aurel
  46. von 2018 bis
Handball - Hall of Fame