Bild Quelle: Handball.ch

 

Name: Bringolf Aurel
Geburtsdatum: 2. November 1987
Geburtsort: Winterthur
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: 190 cm
Position: Torwart
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: 59
Tore Nationalmannschaft Total: 2
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Ja

 


 

  • Ab 2006 bis 2007
  • ZMC Amicitia Zürich (SUI) Spiele: 22 Tore: 3 :
    0
    :
    0
    :
    0
    :
  • Ab 2007 bis 2008
  • Grasshoppers Club Zürich (SUI) Spiele: 32 Tore: 0 :
    0
    :
    0
    :
    0
    :
  • Ab 2008 bis 2010
  • ZMC Amicitia Zürich (SUI) Spiele: 64 Tore: 0 :
    0
    :
    1
    :
    0
    :
  • Ab 2010 bis 2014
  • Grasshoppers Club Zürich (SUI) Spiele: 115 Tore: 3 :
    1
    :
    0
    :
    0
    :
  • Ab 2014 bis 2016
  • Pfadi Winterthur (SUI) Spiele: 86 Tore: 0 :
    1
    :
    1
    :
    0
    :
  • Ab 2016 bis 2017
  • Kadetten Schaffhausen (SUI) Spiele: 33 Tore: 2 :
    1
    :
    0
    :
    0
    :
  • Ab 2017 bis 2018
  • TSV Fortitudo Gossau (SUI) Spiele: 29 Tore: 1 :
    1
    :
    0
    :
    0
    :
  • Ab 2018 bis
  • TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) Spiele: 59 Tore: 14 :
    1
    :
    0
    :
    0
    :
    stand von 2018 bis bei TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) unter Vertrag
    mit TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2017 bis 2018 bei TSV Fortitudo Gossau (SUI) unter Vertrag
    mit TSV Fortitudo Gossau (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2016 bis 2017 bei Kadetten Schaffhausen (SUI) unter Vertrag
    mit Kadetten Schaffhausen (SUI) erreichte Titel:
  • 2017 – Landesmeister Männer
  • 2016 – Supercup Männer

  • stand von 2014 bis 2016 bei Pfadi Winterthur (SUI) unter Vertrag
    mit Pfadi Winterthur (SUI) erreichte Titel:
  • 2015 – Landespokal Männer

  • stand von 2010 bis 2014 bei Grasshoppers Club Zürich (SUI) unter Vertrag
    mit Grasshoppers Club Zürich (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2008 bis 2010 bei ZMC Amicitia Zürich (SUI) unter Vertrag
    mit ZMC Amicitia Zürich (SUI) erreichte Titel:
  • 2009 – Landesmeister Männer
  • 2009 – Landespokal Männer
  • 2008 – Supercup Männer

  • stand von 2007 bis 2008 bei Grasshoppers Club Zürich (SUI) unter Vertrag
    mit Grasshoppers Club Zürich (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2006 bis 2007 bei ZMC Amicitia Zürich (SUI) unter Vertrag
    mit ZMC Amicitia Zürich (SUI) erreichte Titel:
    -

    Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Pfadi Winterthur, St. Otmar St. Gallen, TSV Fortitudo Gossau, Meister, Cupsieger Bringolf Aurel

    Bringolf Aurel

    Handball, Nationalmannschaft, Pfadi Winterthur, St. Otmar St. Gallen, TSV Fortitudo Gossau, Meister, Cupsieger, Bringolf Aurel

    Aurel spielt für die Nationalmannschaft der Schweiz. Der am 2. November 1987 geborene Winterthurer bestritt seine ersten Länderspiele mit der U-19. Danach erhielt er 15 Aufgebote für die U-21 Auswahl. Debütiert in der A-Nationalmannschaft hat Bringolf am 26. November 2008 bei der EM Qualifikation gegen Serbien. 2013 nahm er zum ersten Mal am Yellow Cup teil. Mit drei Punkten erreichte man den 2. Schlussrang, hinter Weissrussland. Ein Jahr danach erhielt er erneut ein Aufgebot für den Yellow Cup. Nach nur einem Sieg resultierte der letzte Schlussrang. Bei der nächsten Austragung erreichte die Schweiz erneut den 2. Schlussrang. Erst bei der Austragung 2019 stand er wieder im Aufgebot. Und erneut klassierte er sich inter Tunesien auf dem 2. Rang. 2020 sollte schliesslich der langersehnte Sieg her. Im selben Jahr qualifizierte er sich mit dem Schweizer Team für die Europameisterschaften 2020 in Göteborg. 

    Verein

    Bringolf stammt aus der Talent Schmiede der SG GAN Foxes Zürich. Er durchlief sämtliche Junioren Abteilungen und gewann unter anderem den U-21 Elite Schweizermeister Titel. 2007 sammelte er erste Erfahrungen in der Nationalliga B bei den Grasshoppers Zürich. Danach spielte er während zwei Saisons, bis 2010, für ZMC Amicitia Zürich. Hier gewann er mit dem Supercup, dem Landespokal sowie dem Landesmeister seine ersten Titel. Danach kehrte er zurück zu den Grasshoppers. Ab 2014 lief er für Pfadi Winterthur auf und konnte ein Jahr später den Landespokal gewinnen. 

    2016 spielte er während einer Saison bei Kadetten Schaffhausen. Mit dem Supercup sowie dem Landesmeister gewann er weitere Titel. Nach einer Saison wechselte er in die Ostschweiz, zuerst zum TSV Fortitudo Gossau, aktuell beim TSV St. Otmar St. Gallen.

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Pfadi Winterthur, St. Otmar St. Gallen, TSV Fortitudo Gossau, Meister, Cupsieger

    Keine persönlichen Auzeichnungen vermerkt

     


     


     

    Print  CSV  Excel  Copy  
    Print  CSV  Excel  Copy  

     


     

    Print  CSV  Excel  Copy  
    Print  CSV  Excel  Copy  
    Print  CSV  Excel  Copy  
    Print  CSV  Excel  Copy  


     

    Print  CSV  Excel  Copy  


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 152 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch