Bild Quelle: Handball.ch

 


Name:
Graubner David
Spiele Nationalmannschaft Total:
128 für Schweiz
Geburtsdatum:
24. May 1984 / 36 Jahre alt

Tore Nationalmannschaft Total:
351 für Schweiz
Geburtsort:
Moosseedorf
Noch aktiv als Spieler oder Trainer:
Nein
Nationalität(en):
Grösse:
194 cm
Position:
Rückraum links

Graubner David wurde in der Kategorie Nationale Liga  am 27/05/2020 in die Swiss Handball – Hall of Fame aufgenommen.


 

  • Ab 2002 bis 2005
  • HSC Suhr – Aarau (SUI) Spiele: 76 Tore: 26 :
    20
    :
    6
    :
    0
    :
  • Ab 2005 bis 2006
  • TSV Fortitudo Gossau (SUI) Spiele: 23 Tore: 124 :
    27
    :
    11
    :
    0
    :
  • Ab 2006 bis 2012
  • Kadetten Schaffhausen (SUI) Spiele: 230 Tore: 513 :
    155
    :
    88
    :
    0
    :
  • Ab 2012 bis 2013
  • TV Grosswallstadt (GER) Spiele: 34 Tore: 93 :
    27
    :
    14
    :
    1
    :
  • Ab 2013 bis 2017
  • Kadetten Schaffhausen (SUI) Spiele: 156 Tore: 289 :
    134
    :
    79
    :
    1
    :
    stand von 2013 bis 2017 bei Kadetten Schaffhausen (SUI) unter Vertrag
    mit Kadetten Schaffhausen (SUI) erreichte Titel:
  • 2017 – Landesmeister Männer
  • 2016 – Supercup Männer
  • 2016 – Landesmeister Männer
  • 2016 – Landespokal Männer
  • 2015 – Supercup Männer
  • 2015 – Landesmeister Männer
  • 2014 – Supercup Männer
  • 2014 – Landesmeister Männer
  • 2014 – Landespokal Männer
  • 2013 – Supercup Männer

  • stand von 2012 bis 2013 bei TV Grosswallstadt (GER) unter Vertrag
    mit TV Grosswallstadt (GER) erreichte Titel:
    -

    stand von 2006 bis 2012 bei Kadetten Schaffhausen (SUI) unter Vertrag
    mit Kadetten Schaffhausen (SUI) erreichte Titel:
  • 2012 – Landesmeister Männer
  • 2011 – Supercup Männer
  • 2011 – Landesmeister Männer
  • 2011 – Landespokal Männer
  • 2010 – Supercup Männer
  • 2010 – Landesmeister Männer
  • 2008 – Landespokal Männer
  • 2007 – Supercup Männer
  • 2007 – Landesmeister Männer
  • 2007 – Landespokal Männer
  • 2006 – Supercup Männer

  • stand von 2005 bis 2006 bei TSV Fortitudo Gossau (SUI) unter Vertrag
    mit TSV Fortitudo Gossau (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2002 bis 2005 bei HSC Suhr – Aarau (SUI) unter Vertrag
    mit HSC Suhr – Aarau (SUI) erreichte Titel:
    -

    Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Meister, Cupsieger, Supercup, Swiss Handball League, Graubner David

    Graubner David

    Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Meister, Cupsieger, Supercup, Swiss Handball League, Graubner David
    Alter Cup Pokal Schweiz

    Graubner spielte für die Nationalmannschaft Schweiz. Seine ersten Spiele für die Schweiz bestritt er in der U-21. Sein Debut in der A-Nationalmannschaft gab David am 26. Oktober 2006 in einem Testspiel gegen Israel. An einer Endrunde nahm er nie teil, bestitt jedoch mehrere Europa- und Weltmeisterschafts-Qualifikationen. Sein letztes Länderspiel bestritt er am 13. Juni 2015 im Rahmen der EM Qualifikation. In insgesamt 128 Spielen erzielte er 351 Tore. 

    Seine Karriere in der höchsten Schweizer Handball Liga begann 2002 beim HSC Suhr-Aarau, damals noch als TV Suhr Handball bekannt. Nach drei Saison folgte der Wechsel für eine Saison zum TSV Fortitudo Gossau, eher er den Weg zu Kadetten Schaffhausen fand.  Er war massgeblich an den Erfolgen der Schaffhausner beteiligt. Zwischen 2006 und 2012 gewann er nicht weniger als vier Landesmeister Titel, drei Landespokale sowie vier Supercups. 

    Danach folgte der Wechsel ins Ausland zum TV Grosswallstadt aus Deutschland. Jedoch kehrte er bereits nach einer Saison zurück zu den Kadetten. 

    In den letzten vier Jahre seiner Karriere, die er 2017 beendete, gewann er die Landesmeisterschaft erneut vier Mal, den Pokal zwei Mal und den Supercup vier Mal. Von den Total 12 Supercup Erfolgen von Kadetten Schaffhausen war Graubner 10 Mal dabei. (Stand 2019)

    Mit Total 7 Meistertiteln, zwei Vize-Meister Titeln, sieben Pokal Erfolge sowie zehn Supercup Siege gehört David Graubner zu den erfolgreichsten Handballern der Schweiz.

    Aus diesem Grund wurde er 2019 für die Handball – Hall of Fame vorgeschlagen.

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Meister, Cupsieger, Supercup, Swiss Handball League


     


     


     

    National matchs

    Swiss Handball League NLA

    SaisonMannschaftSpiele
    2002/2003HSC Suhr-Aarau (SUI)9211100
    2003/2004HSC Suhr-Aarau (SUI)33201400
    2004/2005HSC Suhr-Aarau (SUI)3422041600
    2006/2007Kadetten Schaffhausen (SUI)34401122500
    2007/2008Kadetten Schaffhausen (SUI)3265092700
    2008/2009Kadetten Schaffhausen (SUI)32650102100
    2009/2010Kadetten Schaffhausen (SUI)32710142200
    2010/2011Kadetten Schaffhausen (SUI)35900172300
    2011/2012Kadetten Schaffhausen (SUI)401190202000
    2013/2014Kadetten Schaffhausen (SUI)341220163130
    2014/2015Kadetten Schaffhausen (SUI)34700201910
    2015/2016Kadetten Schaffhausen (SUI)34330192920
    2016/2017Kadetten Schaffhausen (SUI)34240163210
    Gesamt-417725215927070

    Swiss Handball League NLB

    SaisonMannschaftSpiele
    2003/2004Schweiz U21 (SUI)0000000
    2004/2005Schweiz U21 (SUI)0000000
    2005/2006TSV Fortitudo Gossau (SUI)2312414112720
    2006/2007SG GS Kadetten Espoirs (SUI)63453300
    Gesamt-2915819143020

    1. Bundesliga Germany Men

    SaisonMannschaftSpiele
    2012/2013TV Grosswallstadt (GER)34930271410
    Gesamt-34930271410

     

    International matchs


     

    European Cups


     

    Championships


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 152 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch