Bild Quelle: Handball.ch

 

Name: Haas Noah
Geburtsdatum: 12. November 1998
Geburtsort: Solothurn
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: 203 cm
Position: Rückraum links
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: 3
Tore Nationalmannschaft Total: 0
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Ja

 


 

  • Ab 2015 bis 2016
  • HSC Suhr – Aarau (SUI) Spiele: 5 Tore: 0 :
    0
    :
    0
    :
    0
  • Ab 2016 bis
  • SG GS/Kadetten Espoirs SH (SUI) Spiele: 67 Tore: 272 :
    36
    :
    31
    :
    0
  • Ab 2017 bis 2020
  • Kadetten Schaffhausen (SUI) Spiele: 17 Tore: 10 :
    3
    :
    3
    :
    0
  • Ab 2017 bis 2018
  • TV Endingen (SUI) Spiele: 13 Tore: 44 :
    9
    :
    3
    :
    0
  • Ab 2019 bis 2020
  • Wacker Thun (SUI) Spiele: 17 Tore: 18 :
    3
    :
    2
    :
    0
  • Ab 2020 bis
  • TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) Spiele: Tore: :
    -
    :
    -
    :
    -
    stand von 2020 bis bei TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) unter Vertrag
    mit TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2019 bis 2020 bei Wacker Thun (SUI) unter Vertrag
    mit Wacker Thun (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2017 bis 2020 bei Kadetten Schaffhausen (SUI) unter Vertrag
    mit Kadetten Schaffhausen (SUI) erreichte Titel:
  • 2019 – Supercup Männer
  • 2019 – Landesmeister Männer
  • 2017 – Supercup Männer

  • stand von 2017 bis 2018 bei TV Endingen (SUI) unter Vertrag
    mit TV Endingen (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2016 bis bei SG GS/Kadetten Espoirs SH (SUI) unter Vertrag
    mit SG GS/Kadetten Espoirs SH (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2015 bis 2016 bei HSC Suhr – Aarau (SUI) unter Vertrag
    mit HSC Suhr – Aarau (SUI) erreichte Titel:
    -

    Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Meister, Supercup, Kadetten Schaffhausen, Swiss Handball League, Haas Noah

    Haas Noah

    Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Meister, Supercup, Kadetten Schaffhausen, Swiss Handball League, Haas Noah
    Schweizer Supercup Pokal

    Noah spielt für die Nationalmannschaft Schweiz. Seine ersten Einsätze bekam er bereits in der U-17 Auswahl. Danach wurde er für 20 Spiele in die U-19 Nationalmannschaft berufen. Die letzte Station in der Junioren Auwahl war die U-21, wo er 26 Einsätze bekam und dabei 67 Tore erzielen konnte. 

    In der A-Nationalmannschaft debütierte Haas am 5. Juni 2018 beim Qualifikationsspiel gegen Dänemark. Bisher bestritt er drei A-Länderspiele, das letzte am 12. Juni 2018.

    Noah Haas spielte in seiner Junioren Zeit beim HSC Suhr-Aarau. In der Talentschmiede der Mittelländer feierte er viele Erfolge. So konnte er zwischen 2013 sowie 2019 sämtliche Junioren Elite Meistertitel gewinnen. 

    2015 erhielt er die ersten Einsätze mit den Aargauern in der Nationalliga B. 2016 folgte der Wechsel zu den Kadetten Espoirs. Ein Jahr später erhielt er bereits die ersten Einsätze in der höchsten Spielklasse. In der selben Saison, 2017/2018, wurde er für die Abstiegsrunde an die verletzungs-geschwächten Endinger ausgeliehen. Hier konnte Haas in 13 Spielen 44 Tore erzielen. Den Abstieg in die Nationalliga B konnte er indes nicht verhindern.

    Im Oktober 2019 folgte sein nächster Transfer. Die ebenfalls verletzungs-geschwächten Berner Oberländer, Wacker Thun, verpflichteten Noah Haas vorerst bis zum Ende der Saison 2019/2020.

    Noah darf sich bereits als doppelter Supercup Sieger und einmal Landesmeister nennen. Er stand zumindest einmal im Aufgebot der Kadetten, hatte aber nicht massgeblichen Anteil am Gewinn dieser Titel. 

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Meister, Supercup, Kadetten Schaffhausen, Swiss Handball League


     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 147 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch