Bild Quelle:

 

Name: Jehle Robert
Geburtsdatum: 13. July 1952 | †: 20. April 1988
Geburtsort: Rorschach
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: -
Position: Rückraum links
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: 190
Tore Nationalmannschaft Total: 572
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Nein

Jehle Robert wurde in der Kategorie Legenden  am 2017 in die Swiss Handball – Hall of Fame aufgenommen.


 

  • Ab 1972 bis 1982
  • TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) Spiele: 230 Tore: 1321 :
    :
    :
    stand von 1972 bis 1982 bei TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) unter Vertrag
    mit TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) erreichte Titel:
  • 1982 – Landesmeister Männer
  • 1981 – Landesmeister Männer
  • 1981 – Landespokal Männer
  • 1980 – Landespokal Männer
  • 1974 – Landesmeister Männer
  • 1973 – Landesmeister Männer

  • Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Torschützenkönig, Meister, Pokalsieger, TSV St. Otmar St. Gallen, Jehle Robert

    Jehle Robert

    Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Torschützenkönig, Meister, Pokalsieger, TSV St. Otmar St. Gallen, Jehle Robert
    Medaille Schweizermeisterschaft

    Robert spielte für die Nationalmannschaft Schweiz. Seine ersten Einsätze hatte er in der U-21 B-Mannschaft. Sein Debut in der höchsten Liga gab Jehle am 17. September 1972 im Rahmen eines Testspiels gegen Österreich. 1976 nahm er C-Weltmeisterschaften teil. Mit einem 3. Schlussrang erreichte man den Aufstieg in die B-Liga. Ein Jahr später folgte der direkte Wiederabstieg. Danach, 1978, an der Heim Weltmeisterschaft der C-Gruppe, stieg mal als C-Weltmeister gleich wieder auf. Mit einem 2. Rang an den B-Weltmeisterschaften in Spanien, qualifizierte sich Jehle mit seinem Team für die Olympischen Spielen 1980 in Moskau. In den sechs Spielen erzielte er 17 Tore. 

    Mit dem 5. Rang an den B-Weltmeisterschaften 1981 qualifizierte sich das Team Rund um Robert für die A-Weltmeisterschaften. Mit dem 5. Rang an den B-Weltmeisterschaften in den Niederlanden beendete Robert Jehle seine Karriere in der Nationalmannschaft. Robert bestritt 190 Länderspiele und erzielte dabei 572 Tore. 

    Ab 1972 spielte Robert für TSV St. Otmar St. Gallen. 1973 sowie 1974, 1981 und 1982 konnte er mit den Ostschweizern die Landesmeisterschaft gewinnen. Zudem siegte er 1980 sowie 1981 den Landespokal für sich entscheiden.

    Zwischen 1973 und 1987 gewann Jehle sieben Mal die Torschützenkönigs Krone. 2017 wurde Robert Jehle Postum in die Handball – Hall of Fame in der Rubrik “Legende” aufgenommen.

     

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Torschützenkönig, Meister, Pokalsieger, TSV St. Otmar St. Gallen


     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 147 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch