Bild Quelle: TV Solothurn

 

Name: Kurth Marco
Geburtsdatum: 12. March 1983
Geburtsort: Biberist
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: 188 cm
Position: Rückraum rechts
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: 150
Tore Nationalmannschaft Total: 413
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Nein

Kurth Marco wurde in der Kategorie Nationale Liga  am 2017 in die Swiss Handball – Hall of Fame aufgenommen.


 

  • Ab 2001 bis 2004
  • HSC Suhr – Aarau (SUI) Spiele: 66 Tore: 250 :
    23
    :
    13
    :
    0
    :
  • Ab 2004 bis 2006
  • Pfadi Winterthur (SUI) Spiele: 59 Tore: 283 :
    31
    :
    18
    :
    0
    :
  • Ab 2006 bis 2007
  • BM Algeciras (ESP) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
    :
  • Ab 2007 bis 2013
  • Pfadi Winterthur (SUI) Spiele: 201 Tore: 1124 :
    38
    :
    17
    :
    0
    :
  • Ab 2013 bis 2016
  • BSV Bern (SUI) Spiele: 84 Tore: 351 :
    3
    :
    2
    :
    0
    :
  • Ab 2016 bis 2019
  • TV Solothurn (SUI) Spiele: 55 Tore: 360 :
    11
    :
    2
    :
    0
    :
    stand von 2016 bis 2019 bei TV Solothurn (SUI) unter Vertrag
    mit TV Solothurn (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2013 bis 2016 bei BSV Bern (SUI) unter Vertrag
    mit BSV Bern (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2007 bis 2013 bei Pfadi Winterthur (SUI) unter Vertrag
    mit Pfadi Winterthur (SUI) erreichte Titel:
  • 2010 – Landespokal Männer

  • stand von 2006 bis 2007 bei BM Algeciras (ESP) unter Vertrag
    mit BM Algeciras (ESP) erreichte Titel:
    -

    stand von 2004 bis 2006 bei Pfadi Winterthur (SUI) unter Vertrag
    mit Pfadi Winterthur (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2001 bis 2004 bei HSC Suhr – Aarau (SUI) unter Vertrag
    mit HSC Suhr – Aarau (SUI) erreichte Titel:
    -

    Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Europameisterschaft, Landesmeister, Pokalsieger, Kurth Marco

    Kurth Marco

    Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Europameisterschaft, Landesmeister, Pokalsieger, Kurth Marco
    Medaille Schweizermeisterschaft

    Kurth spielte für die Nationalmannschaft Schweiz. Nachdem er 13 Spiele in der U-21 bestritten hatte, erhielt er für das Testspiel am 24- September 2002 gegen Österreich sein erstes Aufgebot für die A-Nationalmannschaft. 2004 nahm er in der Slovakei an der Europameisterschaft teil. An der Endrunde erzielte er in den sechs Partien insgesamt 13 Tore. Zwei Jahre danach qualifizierte sich die Schweiz erneut für die Europameisterschaften, fanden diese doch im eigenen Land statt. Die Schweiz schied bereits in der Vorrunde aus und absolvierte so nur drei Spiele. Marco konnte hierbei 10 Tore erzielen. Am 16. Juni 2013, nach 150 Länderspielen und 413 erzielten Tore, beendete er seine Länderspiel Karriere nach dem EM Qualifikationsspiel gegen Spanien.

    Verein

    Kurth erlernte seine Handball-Künste beim TV Biberist. Hier durchlief er sämtliche Junioren-Abteilungen, eher er für zwei Saisons zu GG Bern wechselte. 2001 debütierte er mit dem TV Suhr in der höchsten Schweizer Handball Liga. Während drei Saisons lief er für die Aargauer auf. Hierbei absolvierte er 66 Ligaspiele und erzielte dabei 250 Tore.

    Anschliessend folgte der Wechsel zu Pfadi Winterthur. Zuerst für zwei Saisons oder 59 Spielen. Danach wechselte er in die Spanische Liga zu BM Algeciras. Nach nur einer Saison kehrte er zurück zu den Eulachstädtern. Zwischen 2007 und 2013 absolvierte er 201 Liga Spiele und erzielte 1124 Tore. Zwar gewann er keine Landesmeisterschaft, konnte 2010 jedoch den Landespokal gewinnen. Danach, 2013, wechselte Kurth in die Hauptstadt zum BSV Bern. Drei Saisons später beendete er seine aktive Karriere in der höchsten Schweizer Spielklasse. Danach unterschrieb er einen Vertrag beim TV Solothurn, wo er später das Traineramt übernahm.

    Kurth Marco wurde im Jahr 2017 in die Swiss Handball – Hall of Fame in der Kategorie “National League” aufgenommen.

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Europameisterschaft, Landesmeister, Pokalsieger,

    ]


     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 152 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch