Bild Quelle: GWD Minden

 

Name: Meister Lucas
Geburtsdatum: 16. August 1996
Geburtsort: Muttenz
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: 197 cm
Position: Kreis
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: 50
Tore Nationalmannschaft Total: 131
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Ja

 


 

  • Ab 2013 bis 2017
  • SG GS/Kadetten Espoirs SH (SUI) Spiele: 72 Tore: 161 :
    60
    :
    33
    :
    0
  • Ab 2013 bis 2015
  • Kadetten Schaffhausen II (SUI) Spiele: 12 Tore: 39 :
    3
    :
    5
    :
    0
  • Ab 2014 bis 2019
  • Kadetten Schaffhausen (SUI) Spiele: 109 Tore: 200 :
    89
    :
    56
    :
    0
  • Ab 2019 bis
  • GWD Minden (GER) Spiele: 26 Tore: 52 :
    23
    :
    14
    :
    0
    stand von 2019 bis bei GWD Minden (GER) unter Vertrag
    mit GWD Minden (GER) erreichte Titel:
    -

    stand von 2014 bis 2019 bei Kadetten Schaffhausen (SUI) unter Vertrag
    mit Kadetten Schaffhausen (SUI) erreichte Titel:
  • 2019 – Landesmeister Männer
  • 2017 – Supercup Männer
  • 2017 – Landesmeister Männer
  • 2016 – Supercup Männer
  • 2016 – Landesmeister Männer
  • 2016 – Landespokal Männer
  • 2015 – Supercup Männer
  • 2015 – Landesmeister Männer
  • 2014 – Supercup Männer

  • stand von 2013 bis 2017 bei SG GS/Kadetten Espoirs SH (SUI) unter Vertrag
    mit SG GS/Kadetten Espoirs SH (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2013 bis 2015 bei Kadetten Schaffhausen II (SUI) unter Vertrag
    mit Kadetten Schaffhausen II (SUI) erreichte Titel:
    -

    Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Meister, Cupsieger, Supercup, Kadetten Schaffhausen, GWD Minden, Meister Lucas

    Meister Lucas

    Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Meister, Cupsieger, Supercup, Kadetten Schaffhausen, GWD Minden, Meister Lucas
    Alter Cup Pokal Schweiz

    Meister spielt für die Nationalmannschaft Schweiz. Seine erstes Aufgebot erhielt er für die U-17 Auswahl, wo er insgesamt 9 Partien absolvierte. Danach wurde er in die U-19 Nationalmannschaft berufen. Hier zählte er zu den Stammkräften und absolvierte Total 67 Länderspiele. Nachdem er 45 Einsätze in der U-21 Auswahl hatte, debütierte er am . November 2015 in einem Testspiel gegen Algerien. Sein grösster Erfolg mit der Nationalmannschaft ist bis dato die Qualifikation für die Europameisterschafts-Endrunde 2020. 

    Seine Handball Karriere begann beim TV Muttenz. Hier sowie beim TV Birsfelden durchlief er sämtliche Junioren Abteilungen. 

    Ab 2013 spielte Meister für Kadetten Schaffhausen. Zuerst in der 2. Liga für Kadetten II, gleichzeitig auch für die Espoirs in der Nationalliga B. 2014 debütierte er in der 1. Mannschaft in der Swiss Handball League. Zwar absolvierte er nur zwei Spiele, darf sich jedoch Supercup Sieger nennen. In der 2. Liga spielte er lediglich 12 Partien in zwei Saisons. Bei den Espoirs absolvierte er 72 Liga Spiele in vier Jahren. Ab 2017 lief er nur noch für die 1. Mannschaft auf.

    Insgesamt wurde Lucas Meister in 109 Ligaspielen eingesetzt und erzielte dabei 200 Tore. 2019 folgte der Wechsel in die Bundesliga zu GWD Minden.

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Meister, Cupsieger, Supercup, Kadetten Schaffhausen, GWD Minden

    Keine persönlichen Auzeichnungen vermerkt

     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 147 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch