Bild Quelle:

 

Name: Parolo David
Geburtsdatum: 30. September 1986
Geburtsort: Muri
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: 186 cm
Position: Rückraum Mitte
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: 16
Tore Nationalmannschaft Total: 16
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Nein

 


 

  • Ab 2002 bis 2010
  • HSC Suhr – Aarau (SUI) Spiele: 242 Tore: 866 :
    36
    :
    31
    :
    0
    :
  • Ab 2010 bis 2013
  • TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) Spiele: 94 Tore: 396 :
    13
    :
    19
    :
    0
    :
  • Ab 2014 bis 2014
  • SG GC Amicitia / RWZ (SUI) Spiele: 11 Tore: 81 :
    2
    :
    4
    :
    0
    :
  • Ab 2014 bis 2015
  • TV Muri (SUI) Spiele: 12 Tore: 27 :
    4
    :
    1
    :
    0
    :
  • Ab 2015 bis
  • HC Küsnacht (SUI) Spiele: 94 Tore: 473 :
    17
    :
    19
    :
    0
    :
    stand von 2015 bis bei HC Küsnacht (SUI) unter Vertrag
    mit HC Küsnacht (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2014 bis 2015 bei TV Muri (SUI) unter Vertrag
    mit TV Muri (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2014 bis 2014 bei SG GC Amicitia / RWZ (SUI) unter Vertrag
    mit SG GC Amicitia / RWZ (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2010 bis 2013 bei TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) unter Vertrag
    mit TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2002 bis 2010 bei HSC Suhr – Aarau (SUI) unter Vertrag
    mit HSC Suhr – Aarau (SUI) erreichte Titel:
    -

    Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, TV Suhr, TSV St. Otmar St. Gallen, TV Muri, Parolo David

    Parolo David

    Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, TV Suhr, TSV St. Otmar St. Gallen, TV Muri, Parolo David

    David spielte für die Nationalmannschaft Schweiz. Seine ersten Länderspiele bestritt er in der U-19 Auswahl. Hier erhielt er 23 Aufgebote und konnte dabei 78 Tore erzielen. In die U-21 Nationalmannschaft wurde er ebenfalls aufgeboten. Hier bestritt er 16 Einsätze und erzielte dabei 84 Tore. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab Parolo am 3. Dezember 2007 im Testspiel gegen Slowenien, das jedoch knapp verloren ging. Sein letztes Länderspiel abslovierte er am 13. März 2011 in der EM Qualifikation gegen Weissrussland. Insgesamt absolvierte er 16 Länderspielen in denen er ebenso viele Tore erzielen konnte.

    Seine Karriere startete er 2002 beim TV Suhr. Während 225 Liga Spielen stand er bei den Aargauern unter Vertrag. Dabei konnte er 807 Tore erzielen. Zudem qualifizierte er sich zweimal für den Cupfinal, konnte jedoch keinen gewinnen. 2010 unterschrieb er einen Vertrag in der Ostschweiz beim TSV St. Otmar St. Gallen. In drei Saisons abslovierte er 88 Liga Spiele und erzielte 372 Tore. In der Saison 2013/2014 kehrte er nach längerer Abwesenheit vom Spitzensport in die Swiss Handball League zurück. Dabei absolvierte er für GC Amicitia Zürich elf Partien und konnte dabei 81 Tore erzielen. Ab 2014 spielte er für eine Saison beim TV Muri.

    2015 wechselte er in die 4. Liga zum HC Küsnacht. Nach einer Saison schaffte er den Aufstieg in die 3. Liga, eine weitere Saison danach in die 2. Liga. Obschon sich Küsnacht stets auf den ersten Plätzen rangiert war, durfte kein weiterer Aufstieg erfolgen.

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, TV Suhr, TSV St. Otmar St. Gallen, TV Muri

    Keine persönlichen Auzeichnungen vermerkt

     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 151 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch