Bild Quelle: Handball.ch

 

Name: Salah Morad
Geburtsdatum: 12. June 1990
Geburtsort:
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: 181 cm
Position: Schiedsrichter
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: -
Tore Nationalmannschaft Total: -
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Ja

   Salah Morad wurde für die Swiss Handball – Hall of Fame nominiert.


 

  • Ab 2008 bis 2016
  • SV Fides (SUI) Spiele: 39 Tore: 44 :
    6
    :
    6
    :
    0
    :
    stand von 2008 bis 2016 bei SV Fides (SUI) unter Vertrag
    mit SV Fides (SUI) erreichte Titel:
    -

    Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Schweiz, Schiedsrichter, Referee, U20 Weltmeisterschaften, U19 Weltmeisterschaften, Weltmeisterschaften, Europameisterschaften, Salah Morad

    Salah Morad

    Handball, Schweiz, Schiedsrichter, Referee, U20 Weltmeisterschaften, U19 Weltmeisterschaften, Weltmeisterschaften, Europameisterschaften, Salah Morad

    Das Schiedsrichter-Duo Brunner/Salah zählt zu den besten Referees der Schweiz. Die noch jungen Schiedsrichter lancierten ihre Karriere bereits sehr früh. Erstes Highlight waren die Weltmeisterschaften 2013 der U-19 Handballer in Ungarn, als sie ein Aufgebot erhielten. Zwei Jahre später standen sie erneut im Aufgebot der U-19 Titelkämpfe. Als Belohnung für ihre Leistung durften sie das Enspiel zwischen Slowenien und Frankreich leiten. 2016 standen sie zum ersten Mal im Aufgebot bei Frauen-Titelkämpfen, an der U-20 Weltmeisterschaft in Russland. Auch hier wurden die beiden Schweizer für ihre tadellosen Leistungen mit dem Finalspiel belohnt. 2017 folgte dann die erste Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Frankreich, der Elite-Handballer. Nachdem sie für die EURO 2018 nicht berücksichtigt wurden, standen sie ein Jahr später erneut bei der WM im Aufgebot. 2020 klappte es schliesslich auch mit der ersten Europameisterschaft.

    National:

    Morad Salah leitete zu Beginn seiner Karriere 2007 Jugend Handball Spiele. Bereits mit 17 Jahren entschied er sich, als Schiedsrichter Karriere zu machen. In der Folge leitete er Spiele der National League B sowie vereinzelt Cup Spiele. Am 28. November 2009 debütierte er schliesslich mit der Partie Yellow Winterthur gegen SG Zofingen in der Spar Premium League, die höchste Liga der Frauen im Schweizer Handballsport. Noch in der selben Saison, am 7. März 2010, folgte schliesslich das erste Spiel in der höchsten Männer Liga, der National League. Am 16. April 2011 leitete er zum ersten Mal ein Cupfinal, ausgetragen in Sursee. Es war die Partie LK Zug gegen Spono Nottwil. 

    Morad leitete bis zum Saisonende 2020 knapp 500 Partien, an manchen Tagen sogar drei Spiele hintereinander. Der EHF Schiedsrichter wird sowohl für grosse Turniere wie Welt- und Europameisterschaften aufgeboten, wie für Championsleague und EHF Spiele. In der Schweiz wurde er zwischen 2015 und 2020 sechmal mit seinem Schiedsrichter Partner Arthur Brunner zum Schiedsrichter Duo des Jahres ausgezeichnet.

    Keywörter: Handball, Schweiz, Schiedsrichter, Referee, U20 Weltmeisterschaften, U19 Weltmeisterschaften, Weltmeisterschaften, Europameisterschaften,


     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 151 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch