Bild Quelle: Handball.ch

 

Name: Scheuner Oliver
Geburtsdatum: 4. February 1985
Geburtsort: Winterthur
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: 182 cm
Position: Flügel rechts
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: 32
Tore Nationalmannschaft Total: 58
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Ja

 


 

  • Ab 2001 bis 2017
  • Pfadi Winterthur (SUI) Spiele: 461 Tore: 849 :
    121
    :
    69
    :
    0
    :
  • Ab 2017 bis 2018
  • Seen Tigers (SUI) Spiele: 19 Tore: 85 :
    2
    :
    6
    :
    0
    :
  • Ab 2018 bis
  • HC Küsnacht (SUI) Spiele: 17 Tore: 114 :
    1
    :
    1
    :
    0
    :
    stand von 2018 bis bei HC Küsnacht (SUI) unter Vertrag
    mit HC Küsnacht (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2017 bis 2018 bei Seen Tigers (SUI) unter Vertrag
    mit Seen Tigers (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2001 bis 2017 bei Pfadi Winterthur (SUI) unter Vertrag
    mit Pfadi Winterthur (SUI) erreichte Titel:
  • 2015 – Landespokal Männer
  • 2010 – Landespokal Männer
  • 2004 – Landesmeister Männer
  • 2003 – Supercup Männer
  • 2003 – Landesmeister Männer
  • 2003 – Landespokal Männer
  • 2002 – Landesmeister Männer

  • Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Landesmeister, Pokalsieger, Supercup, Pfadi Winterthur, Scheuner Oliver

    Scheuner Oliver

    Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Landesmeister, Pokalsieger, Supercup, Pfadi Winterthur, Scheuner Oliver
    Medaille Schweizermeisterschaft

    Scheuner spielte für die Nationalmannschaft Schweiz. Seine ersten drei Einsätze absolvierte er bei der U-17 Auswahl. In der U-19 erhielt er ebenfalls Aufgebote. In der letzten Junioren Nationalmannschaft spielte er 24 Partien in denen er 100 Tore erzielen konnte. Danach, am 29. Oktober 2005 erhielt er schliesslich das erste Aufgebot für die A-Nationalmannschaft. Sein Debüt gab er in einem Testspiel gegen Griechenland. Nach 32 Spielen und 58 Tore beendete er am 4. November 2012 seine Karriere in der Nationalmannschaft.

    Er begann seine Karriere  in der Junioren Abteilung von Pfadi Winterthur. Seine Debüt Saison begann 2001 und endete mit seinem ersten Meistertitel. Im Jahr danach konnte er diesen mit seinem Team verteidigen, gewann zudem den Landespokal. 2004 konnte er die Landesmeisterschaft zum dritten Mal in Serie gewinnen. Anschliessend dauerte es bis ins Jahr 2010, eher er mit dem für sich zweiten Landespokal einen weiteren Titel in sein Palmares aufnehmen konnte. Danach gewann er mit dem Landespokal 2015 sein letzter Titel.

    Danach spielte er noch zwei Saisons, eher Scheuner 2017 seine aktive Karriere bei Pfadi Winterthur, die 1992 in der Jugend Abteilung begonnen hatte, beendete. Scheuner absolvierte insgesamt 461 Liga Spiele und erzielte dabei 849 Tore.

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Landesmeister, Pokalsieger, Supercup, Pfadi Winterthur

    Keine persönlichen Auzeichnungen vermerkt

     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 151 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch