Bild Quelle: Handball.ch

 

Name: Schlachter Fabia
Geburtsdatum: 13. May 1996
Geburtsort: Rorschach
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: 178 cm
Position: Torwart
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: 0
Tore Nationalmannschaft Total: 0
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Ja

 


 

  • Ab 2012 bis 2017
  • LC Brühl HANDBALL II (Frauen) (SUI) Spiele: 76 Tore: 0 :
    0
    :
    0
    :
    0
  • Ab 2014 bis
  • LC Brühl HANDBALL (Frauen) (SUI) Spiele: 113 Tore: 1 :
    0
    :
    0
    :
    0
    stand von 2014 bis bei LC Brühl HANDBALL (Frauen) (SUI) unter Vertrag
    mit LC Brühl HANDBALL (Frauen) (SUI) erreichte Titel:
  • 2019 – Supercup Frauen
  • 2019 – Landesmeister Frauen
  • 2017 – Supercup Frauen
  • 2017 – Landesmeister Frauen
  • 2017 – Landespokal Frauen
  • 2016 – Landespokal Frauen

  • stand von 2012 bis 2017 bei LC Brühl HANDBALL II (Frauen) (SUI) unter Vertrag
    mit LC Brühl HANDBALL II (Frauen) (SUI) erreichte Titel:
    -

    Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Schweiz, Spar Premium League, Landesmeister, Pokalsieger, LC Brühl, Schlachter Fabia

    Schlachter Fabia

    Handball, Schweiz, Spar Premium League, Landesmeister, Pokalsieger, LC Brühl, Schlachter Fabia
    Cupsieger Tophy Schweiz Damen

    Schlachter begann ihre Karriere beim HC Rorschach. Bereits als 12 Jährige spielte sie in der U-15 Mannschaft. Die ersten Jahre absolvierte sie in der Plausch Liga. In der Saison 2010/2011 erreichte sie in der U-17 Plausch den 2. Schlussrang. Ein Jahr danach wechselte sie zum LC Brühl U-17 Inter, wo sie den 5. Schlussrang erreichen konnte. 

    In der darauf folgenden Saison spielte sie in der U-19 Inter Mannschaft und konnte ihren ersten Meistertitel feiern. In dieser Saison erhielt sie ihre ersten beiden Einsätze in der National Liga B bei der 2. Mannschaft. 2014 erreichte die U-19 Inter Mannschaft den Vize-Meistertitel. Schlachter wurde nur in zwei Spielen eingesetzt, da sie fortan in der 2. Mannschaft spielte. Mit dieser gewann sie die B-Meisterschaft.

    In der Saison 2014/2015 wurde sie für zwei Spiele in der höchsten Liga der Schweiz aufgeboten. Mit der 2. Mannschaft von LC Brühl erreichte Schlachter den 2. Schlussrang. In der NLB nur noch in fünf Spielen Eingesetzt, spielte sie die ganze Saison in der ersten Mannschaft. Zwar steht in ihrem Palmares wegen den zwei Einsätzen bereits ein Pokalsieg zu buche, feierte sie 2017 ihren ersten Landesmeister Titel. Hinzu gewann sie den Landespokal sowie den Supercup.

    In der Saison danach blieb sie ohne Titel, konnte sich aber stets weiter entwickeln. 2019 konnte Fabia mit dem LC Brühl erneut einen Meistertitel sowie einen Supercup Pokal gewinnen. 

    Keywörter: Handball, Schweiz, Spar Premium League, Landesmeister, Pokalsieger, LC Brühl,

    Keine persönlichen Auzeichnungen vermerkt

     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 147 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch