Laut Medienberichten von TSV St. Otmar St. Gallen spielt der gebürtige Rumäne Rares Jurca ab der Saison 2019/2020 für die Ostschweizer.

Seine Karriere begann er bei Magdeburg, eher er in seine Heimat zu Dinamo Bukarest wechselte.
2007 spielte Rares zum ersten Mal in der Schweiz für die Kadetten Schaffhausen.
Nach einem Abstecher zu Frisch Auf Göppingen kehrte er 2010 zurück zu Schaffhausen, eher er ab 2015 für RTV 1879 Basel auflief. Total 6 Meisterschaften, 3 Pokalsiege und 7 Supercup Titel zählen zu seinem Palmares.

Rares Jurca gewann in seiner Karriere einmal die Championsleague mit dem SC Magdeburg sowie einmal die Champions Trophy.
Nun erhält Rares Jurca eine neue Herausforderung. Wir wünschen ihm viel Glück und freuen uns, dass er weiterhin in der Schweiz tätig ist.

Übersicht über sein Profil:

Jurcă Rareș Lucian

1 Comment

  1. Antworten

    In dieser Jubilaumsausgabe blicken die Macher von Handballworld auf die Handball-Highlights der letzten 30 Jahre zuruck, stellen u.a. die Meister-Dynastien, die Traditionsklubs (darunter auch der RTV!), die Nationalteams und die Macher im SHV vor, wobei SHV-Geschaftsfuhrer Jurgen Krucker im Interview auf seine bisherige Amtszeit zuruckblickt. Weiter erfahrt die Leserschaft, wie der Schweizer Handballsport zu seinem Magazin kam und wie sich die internationalen Meisterschaften seit 1988 entwickelten. Ganz besonders gespannt darf der Handballfan auf das Ranking der 30 Top-Stars dieser Epoche sein und in zahlreichen Statistiken wird aufgezeigt, wer beispielsweise bei den Topscorern, bei den Landerspielen oder bei den Torhutern ganz oben steht. Und naturlich beinhaltet das Heft eine ausfuhrliche Story uber den Ausnahmekonner Andy Schmid.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.