Bild Quelle: Sport-Fan.ch

 

Name: Mustafoska Azra
Geburtsdatum: 26. April 1987
Geburtsort: Heimberg
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: 170 cm
Position: Rückraum Mitte
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: 50
Tore Nationalmannschaft Total: 114
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Nein

Mustafoska Azra wurde in der Kategorie Nationale Liga  am 2017 in die Swiss Handball – Hall of Fame aufgenommen.


 

  • Ab 2004 bis 2009
  • DHB Rotweiss Thun (SUI) Spiele: 106 Tore: 432 :
    23
    :
    17
    :
    0
  • Ab 2009 bis 2019
  • LC Brühl HANDBALL (Frauen) (SUI) Spiele: 276 Tore: 1179 :
    37
    :
    32
    :
    -
    stand von 2009 bis 2019 bei LC Brühl HANDBALL (Frauen) (SUI) unter Vertrag
    mit LC Brühl HANDBALL (Frauen) (SUI) erreichte Titel:
  • 2019 – Landesmeister Frauen
  • 2017 – Supercup Frauen
  • 2017 – Landesmeister Frauen
  • 2017 – Landespokal Frauen
  • 2016 – Landespokal Frauen
  • 2012 – Landesmeister Frauen
  • 2012 – Landespokal Frauen
  • 2011 – Landesmeister Frauen
  • 2010 – Landespokal Frauen

  • stand von 2004 bis 2009 bei DHB Rotweiss Thun (SUI) unter Vertrag
    mit DHB Rotweiss Thun (SUI) erreichte Titel:
    -

    Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Spar Premium League, Meister, Pokalsieger, Supercup, Mustafoska Azra

    Mustafoska Azra

    Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Spar Premium League, Meister, Pokalsieger, Supercup, Mustafoska Azra
    Medaille Schweizermeisterschaft

    Azra spielte für die Nationalmannschaft Schweiz. Ihr Debüt für die A-Nationalmannschaft gab sie am 17. Juni 2007 in einem Qualifikationsspiel gegen Japan, das Zuhause mit 18 – 29 verloren ging. Im WM Qualifikationsspiel am 1. Dezember 2012 gegen Griechenland konnte sie mit 9 Toren einen persönlichen Rekord verbuchen. Total erzielte sie 114 Tore in 50 Spielen. Ihr letztes Länderspiel für die Nationalmannschaft bestritt Mustafoska am 6. Dezember 2014 im WM-Qualifikationsspiel gegen Griechenland.

    Ihre Karriere begann bei den Juniorinnen vom DHC Rotweiss Thun. Danach erhielt sie erste Einsätze in der 2. Liga. 2004 debütierte Azra in der 1. Mannschaft von Rotweiss Thun. Während fünf Saisons oder 106 Ligaspielen und 432 Tore im Berner Oberland wechselte sie in die Ostschweiz zum LC Brühl. Bereits in der ersten Saison konte sie ihren ersten Titel mit dem Gewinn des Landespokals feiern. Ein Jahr später feierte Azra ihren ersten Landesmeister Titel. 

    2012 folgte das erste Double ihrer Karriere. Mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft sowie des Pokals konnte sie zum ersten Mal zwei Titel im selben Jahr holen. Danach, 2016, gewann sie den Landespokal zum vierten Mal. Ein Jahr danach folgte das Triple. Sie gewann alle drei in der Schweiz zu holende Titel. Danach,  zum Ende ihrer Karriere, konnte sie die Landesmeisterschaft ein weiteres Mal für sich entscheiden. 

    Neben den vier Meistertitel gewann sie drei Vize-Meistertitel und stand Total sechs Mal in einem Cupfinal, deren vier sie gewinnen konnte. Im Supercup konnte sie bei drei Teilnahmen einmal reüssieren. Für den LC Brühl absolvierte Azra Mustafoska 276 Ligaspiele und erzielte dabei 1179 Tore. 2017 wurde sie in die Swiss Handball – Hall of Fame, in der “Nationale Liga”, aufgenommen.

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Spar Premium League, Meister, Pokalsieger, Supercup


     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 147 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch