Bild Quelle: Handball.ch

 

Name: Weigelt Karin
Geburtsdatum: 20. April 1984
Geburtsort: St. Gallen
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: 174 cm
Position: Flügel rechts
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: 127
Tore Nationalmannschaft Total: 396
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Nein

Weigelt Karin wurde in der Kategorie Legenden  am 2017 in die Swiss Handball – Hall of Fame aufgenommen.


 

  • Ab 2002 bis 2007
  • LC Brühl HANDBALL (Frauen) (SUI) Spiele: 130 Tore: 345 :
    137
    :
    85
    :
    0
  • Ab 2007 bis 2009
  • Bayer 04 Leverkusen (GER) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2009 bis 2010
  • VFL Sindelfingen (GER) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2010 bis 2014
  • Frisch Auf Göppingen (Frauen) (GER) Spiele: 84 Tore: 187 :
    68
    :
    52
    :
    3
  • Ab 2014 bis 2016
  • Vipers Kristiansand (NOR) Spiele: 41 Tore: 121 :
    24
    :
    16
    :
    1
  • Ab 2016 bis 2017
  • HBC Celle-Sur-Belle (FRA) Spiele: 23 Tore: 37 :
    5
    :
    10
    :
    0
  • Ab 2017 bis 2018
  • Frisch Auf Göppingen (Frauen) (GER) Spiele: 26 Tore: 32 :
    4
    :
    5
    :
    1
    stand von 2017 bis 2018 bei Frisch Auf Göppingen (Frauen) (GER) unter Vertrag
    mit Frisch Auf Göppingen (Frauen) (GER) erreichte Titel:
    -

    stand von 2016 bis 2017 bei HBC Celle-Sur-Belle (FRA) unter Vertrag
    mit HBC Celle-Sur-Belle (FRA) erreichte Titel:
    -

    stand von 2014 bis 2016 bei Vipers Kristiansand (NOR) unter Vertrag
    mit Vipers Kristiansand (NOR) erreichte Titel:
    -

    stand von 2010 bis 2014 bei Frisch Auf Göppingen (Frauen) (GER) unter Vertrag
    mit Frisch Auf Göppingen (Frauen) (GER) erreichte Titel:
    -

    stand von 2009 bis 2010 bei VFL Sindelfingen (GER) unter Vertrag
    mit VFL Sindelfingen (GER) erreichte Titel:
    -

    stand von 2007 bis 2009 bei Bayer 04 Leverkusen (GER) unter Vertrag
    mit Bayer 04 Leverkusen (GER) erreichte Titel:
    -

    stand von 2002 bis 2007 bei LC Brühl HANDBALL (Frauen) (SUI) unter Vertrag
    mit LC Brühl HANDBALL (Frauen) (SUI) erreichte Titel:
  • 2007 – Landesmeister Frauen
  • 2006 – Landespokal Frauen
  • 2004 – Landespokal Frauen
  • 2003 – Landesmeister Frauen
  • 2003 – Landespokal Frauen

  • Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Spar Premium League, Bundesliga, Landesmeister, Pokalsieger, Frankreich, Norwegen, Weigelt Karin

    Weigelt Karin

    Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Spar Premium League, Bundesliga, Landesmeister, Pokalsieger, Frankreich, Norwegen, Weigelt Karin
    Cupsieger Tophy Schweiz Damen

    Weigelt spielte für die Nationalmannschaft Schweiz. Erste internationale Spiele absolvierte sie in der U-20. Nach 30 Einsätzen und 100 Tore debütierte sie am 31. Oktober 2003 im Testspiel gegen Tschechien. Zwar nahm sie an mehreren Qualifikationen für eine Welt- oder Europameisterschaft teil, konnte sich jedoch nie qualifizieren. Nach 127 Länderspielen und erzielten 396 Toren beendete sie ihre Karriere in der Nationalmannschaft am 2. Juni 2018 nach der EM Kampagne gegen Norwegen.

    Verein

    Karin erlernte ihre Handball-Künste beim LC Brühl Handball. 2002 erhielt sie ihre ersten Einsätze in der 1. Mannschaft. Bereits in der ersten Saison gewann sie mit der Landesmeisterschaft sowie dem Landespokal ihre ersten Titel. Ein Jahr danach gehörte sie zur Stammformation beim LC Brühl. Den Titel im Landespokal konnte sie indes verteidigen. Nach einem weiteren Pokaltitel und einem Meistertitel verliess sie 2007 die Schweiz und spielte fortan für den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Nach zwei Saisons und einer Vize-Meisterschaft wechselte Weigelt innerhalb der Bundesliga zum VFL Sindelfingen.

    Bereits nach einem Jahr folgte der Wechsel zu Frisch Auf Göppingen. Hier avancierte sie zur Spielführerin. Während vier Saisons spielte sie für die Baden-Württembergerinnen. Danach wechselte sie in den Norden zu den Vipers Kristiansand aus Norwegen. Zwei Saisons später unterschrieb sie einen Vertrag an der französischen Westküste bei HBC Celle-Sur-Belle, eher sie für ihre letzte Saison 2017/2018 zurück zu Frisch auf Göppingen ging. Danach machte sie ein Fort-lauf ihrer Karriere von einer Qualifikation für die EM abhängig. Da dies nicht klappte, beendete sie ihre Karriere nach der Saison 2017/2018.

    Weigelt wurde 2014 und 2016 zur besten Schweizer Spielerin gewählt. 2017 folgte die Aufnahme in die Swiss Handball – Hall of Fame.

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Spar Premium League, Bundesliga, Landesmeister, Pokalsieger, Frankreich, Norwegen

    https://www.facebook.com/karinweigelt11
    Twitter
    Instagram
    LinkedIn Karin Weigelt
    Wikipedia
    Facebook

     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 147 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch