David Parolo. Seine Karriere in der höchsten Schweizer Liga begann beim TV Suhr. In 225 Spielen erzielte Parolo 807 Tore. Danach wechselte er in die Ostschweiz zu St. Otmar St. Gallen, wo er während drei Saisons auf Torjagd ging. Sein Total erzielte Tore schraubte er in weiteren 88 Spielen auf Total 1177. Die Karriere musste seinem Studium weichen. Er setzte auf Beruf und beendete seine Spitzensport-Karriere.

2014 lief er in der NLB für SG GC Amicitia /RWZ auf für 11 Spiele. Hier erzielte er 81 Tore. Für eine Saison wechselte er dann in eine untere Liga zum TV Muri. Hier spielte er nur 12 Spiele (27 Tore).

Seit 2015 spielt Parolo für den HC Küsnacht. Seine Treffsicherheit hat er noch nicht verloren. Im ersten Jahr stieg David Parolo von der 4. in die 3. Liga auf, ein Jahr später in die 2. Liga. In 78 Spielen erzielte er bis jetzt 388 Tore.

Parolo sammelte während seiner Karriere, in bis jetzt 414 Spiele, 68 Zweiminuten Strafen und 67 Verwarnungen. In 17 Jahren hat er soviele Strafen gesammelt wie andere Spieler in einer Saison.

Für die Nationalmannschaft absolviere Parolo 16 Spiele und erzielte ebenso viele Tore.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: