Bild Quelle: Handball.ch

 

Name: Beljanski Bojan
Geburtsdatum: 22. June 1986
Geburtsort: Bačka Palanka , Serbien
Nationalität(en): Serbien
Grösse: 202 cm
Position: Kreis
Nationalmannschaft(en): Serbien
Spiele Nationalmannschaft Total: 95
Tore Nationalmannschaft Total: 63
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Ja

 


 

  • Ab 2008 bis 2011
  • JD Arrate (ESP) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2011 bis 2012
  • HC Kriens-Luzern (SUI) Spiele: 34 Tore: 91 :
    27
    :
    17
    :
    0
  • Ab 2012 bis 2015
  • Frisch Auf Göppingen (GER) Spiele: 101 Tore: 63 :
    71
    :
    43
    :
    4
  • Ab 2015 bis 2018
  • Bregenz Handball (AUT) Spiele: 76 Tore: 227 :
    39
    :
    33
    :
    3
  • Ab 2018 bis
  • Kadetten Schaffhausen (SUI) Spiele: 59 Tore: 70 :
    36
    :
    20
    :
    0
    stand von 2018 bis bei Kadetten Schaffhausen (SUI) unter Vertrag
    mit Kadetten Schaffhausen (SUI) erreichte Titel:
  • 2019 – Supercup Männer
  • 2019 – Landesmeister Männer

  • stand von 2015 bis 2018 bei Bregenz Handball (AUT) unter Vertrag
    mit Bregenz Handball (AUT) erreichte Titel:
  • 2016 – Supercup Männer

  • stand von 2012 bis 2015 bei Frisch Auf Göppingen (GER) unter Vertrag
    mit Frisch Auf Göppingen (GER) erreichte Titel:
    -

    stand von 2011 bis 2012 bei HC Kriens-Luzern (SUI) unter Vertrag
    mit HC Kriens-Luzern (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2008 bis 2011 bei JD Arrate (ESP) unter Vertrag
    mit JD Arrate (ESP) erreichte Titel:
    -

    Keywörter: Handball, Silbermedaille, HC Kriens-Luzern, Kadetten Schaffhausen, Swiss Handball League, Bregenz Handball, Beljanski Bojan

    Beljanski Bojan

    Handball, Silbermedaille, HC Kriens-Luzern, Kadetten Schaffhausen, Swiss Handball League, Bregenz Handball, Beljanski Bojan

    Beljanski spielte für die Nationalmannschaft Serbien. 2012 nahm er mit seinem Team an den Europameisterschaften im eigenen Land teil. Nach Siegen über Polen und Dänemark sowie einem Unentschieden gegen die Slowakei qualifizierte man sich suverän für die Hauptrunde. Zwar konnte er mit seinem Team hier nur je einen Sieg, ein Unentschieden sowie eine Niederlage erreichen, dennoch qualifizierte man sich für den Halbfinal.

    In der Vorentscheidung für die Final-Qualifikation traf man auf Kroatien. Nach einem Rückstand zur Pause konnte er und sein Team das Spiel trotzdem gewinnen und stand im Final gegen Dänemark. Diesen verlor man mit 19 – 21 äusserst knapp und gewann schliesslich die Silber Medaille. An diesen Erfolg konnte Beljanski mit der Nationalmannschaft nie mehr anknüpfen. An den Olympischen Spielen 2012 sowie der EM 2014 schied man bereits in der Vorrunde aus.

    Verein

    Seine Karriere begann er in seiner Heimat bei Sintelon, wo er die gesamte Junioren-Abteilung durchlief. Danach, mit 22 Jahren, verliess er Serbien in Richtung Spanien und spielte fortan für JD Arrate. Nach drei Saisons führte sein Weg in die Schweiz zum HC Kriens-Luzern. Für die Zentralschweizer spielte er eine Saison und erzielte dabei 91 Tore. Anschliessend wechselte er in die Bundesliga zu Frisch Auf Göppingen. Drei Saisons spielte er für die Deutschen und qualifizierte sich im EHF Cup für das Finalturnier in Nates.

    2015 führte sein Weg nach Österreich zu Bregenz Handball. Danach gewann er mit den Österreichern seinen ersten Titel mit dem Triumph im Supercup. 2018 folgte der Wechsel zurück in die Schweiz zum Liga Krösus Kadetten Schaffhausen. Bereits nach einer Saison gewann er seinen langersehnten Meistertitel. 

    Keywörter: Handball, Silbermedaille, HC Kriens-Luzern, Kadetten Schaffhausen, Swiss Handball League, Bregenz Handball,


     


     


     

    Print  CSV  Excel  Copy  
    Print  CSV  Excel  Copy  

     


     

    Print  CSV  Excel  Copy  
    Print  CSV  Excel  Copy  

    Print  CSV  Excel  Copy  
    Print  CSV  Excel  Copy  


     

    Print  CSV  Excel  Copy  


     


     

    Print  CSV  Excel  Copy  

     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 147 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch