Bild Quelle: Handball.ch

 

Name: Marjanac Dragan
Geburtsdatum: 26. February 1985
Geburtsort: Vrbas
Nationalität(en): Serbien
Grösse: 192 cm
Position: Torwart
Nationalmannschaft(en): Serbien
Spiele Nationalmannschaft Total: 78
Tore Nationalmannschaft Total: 1
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Ja

 


 

  • Ab 2001 bis 2004
  • RK Crvenka (SRB) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2004 bis 2005
  • RK Fidelinka Radnicki Subotica (SRB) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2005 bis 2006
  • Vojvodina Novi Sad (SRB) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2006 bis 2007
  • RK Partizan Belgrad (SRB) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2007 bis 2010
  • SC Szeged (HUN) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2010 bis 2011
  • HC Bosna BH Gas (BIH) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2011 bis 2018
  • BSV Bern (SUI) Spiele: 235 Tore: 6 :
    0
    :
    0
    :
    0
  • Ab 2018 bis
  • HSC Suhr – Aarau (SUI) Spiele: 60 Tore: 5 :
    2
    :
    0
    :
    0
    stand von 2018 bis bei HSC Suhr – Aarau (SUI) unter Vertrag
    mit HSC Suhr – Aarau (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2011 bis 2018 bei BSV Bern (SUI) unter Vertrag
    mit BSV Bern (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2010 bis 2011 bei HC Bosna BH Gas (BIH) unter Vertrag
    mit HC Bosna BH Gas (BIH) erreichte Titel:
  • 2011 – Landesmeister Männer

  • stand von 2007 bis 2010 bei SC Szeged (HUN) unter Vertrag
    mit SC Szeged (HUN) erreichte Titel:
  • 2008 – Landespokal Männer

  • stand von 2006 bis 2007 bei RK Partizan Belgrad (SRB) unter Vertrag
    mit RK Partizan Belgrad (SRB) erreichte Titel:
  • 2007 – Landespokal Männer

  • stand von 2005 bis 2006 bei Vojvodina Novi Sad (SRB) unter Vertrag
    mit Vojvodina Novi Sad (SRB) erreichte Titel:
  • 2006 – Landespokal Männer

  • stand von 2004 bis 2005 bei RK Fidelinka Radnicki Subotica (SRB) unter Vertrag
    mit RK Fidelinka Radnicki Subotica (SRB) erreichte Titel:
    -

    stand von 2001 bis 2004 bei RK Crvenka (SRB) unter Vertrag
    mit RK Crvenka (SRB) erreichte Titel:
    -

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Serbien, Pokalsieger, Europameisterschaft, Mittelmeer Spiele, Marjanac Dragan

    Marjanac Dragan

    Handball, Nationalmannschaft, Serbien, Pokalsieger, Europameisterschaft, Mittelmeer Spiele, Marjanac Dragan

    Dragan spielte für die Nationalmannschaft von Serbien. Sein erster Erfolg feierte er 2009, als er an den Mittelmeer Spielen die Goldmedaille gewinnen konnte.

    2012 nahm er an den Handball Europameisterschaft im eigenen Land teil. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden qualifizierte sich das Team als Gruppensieger für die Hauptrunde. In der Gruppe I gewann man aus fünf Spielen sieben Punkte und erreichte somit das Halbfinale. Dieses konnte mit 26 – 22 gegen Kroatien gewonnen werden. Danach, im Final, wartete Dänemark, die in der Vorrunde noch geschlagen wurde. Im Final gewannen dann die Dänen und Serbien musste sich mit Silber begnügen. Im selben Jahr nahm er an den Olympischen Spielen in London teil. Mit nur einem Sieg bei vier Niederlagen verpasste man das Viertelfinale deutlich und erreichte zum Schluss den 9. Rang. An der Euro 2016 stand er ebenfalls wieder im Aufgebot. Mit nur einem Unentschieden aus drei Spielen schied man bereits in der Vorrunde aus. Zum Schluss resultierte ein doch enttäuschender 15. Rang.

    Verein

    Seine Karriere begann in Serbien RK Crvenka, wo er sämtliche Junioren Abteilungen durchlief. Die ersten drei Saisons als Aktiver bestritt er ebenfalls bei seinem Heimat Verein. 2004 wechselte er für eine Saison zu RK Fidelinka Radnicki. Danach folgte der Wechsel zu Vojvodina Novi Sad, wo er seinen ersten nationalen Titel gewinnen konnte mit dem Landespokal. Nach einem Jahr wechselte er zu RK Partizan Belgrad. Zwar blieb er nur eine Saison bei den Belgradern, gewann jedoch den Landespokal erneut. Ein Jahr danach folgte der Wechsel nach Ungarn zu SC Szeged. Zwischen 2007 und 2010 gewann er einmal den Landespokal. Danach spielte er für ein Jahr in Bosnien und Herzegowina beim HC Bosna BH, wo er seine erste Landesmeisterschaft gewann. Danach folgte der Wechsel in die Schweiz.

    Zuerst stand er während elf Jahren oder 235 Liga Spielen, in denen er 6 Tore erzielte, beim BSV Bern unter Vertrag. Danach, 2018 folgte der Wechsel in den Kanton Aargau zum HSC Suhr-Aarau. Weitere Titel blieben  ihm indes verwehrt.

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Serbien, Pokalsieger, Europameisterschaft, Mittelmeer Spiele,


     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 147 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch