Bild Quelle: Grasshopper Club

 

Name: Fröhlich Björn
Geburtsdatum: 3. December 1988
Geburtsort: -
Nationalität(en): Schweiz
Grösse: 197 cm
Position: Kreis
Nationalmannschaft(en): Schweiz
Spiele Nationalmannschaft Total: 3
Tore Nationalmannschaft Total: 1
Noch aktiv als Spieler oder Trainer: Ja

 


 

  • Ab 2005 bis 2011
  • HC Arbon (SUI) Spiele: 132 Tore: 529 :
    102
    :
    53
    :
    1
  • Ab 2007 bis 2009
  • TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) Spiele: 41 Tore: 14 :
    1
    :
    1
    :
    0
  • Ab 2011 bis 2015
  • TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) Spiele: 176 Tore: 338 :
    90
    :
    62
    :
    0
  • Ab 2015 bis 2017
  • Grasshoppers Club Zürich (SUI) Spiele: 66 Tore: 156 :
    56
    :
    36
    :
    0
  • Ab 2017 bis 2018
  • Seen Tigers (SUI) Spiele: 25 Tore: 121 :
    23
    :
    13
    :
    0
  • Ab 2018 bis
  • HC Küsnacht (SUI) Spiele: 37 Tore: 251 :
    17
    :
    25
    :
    0
    stand von 2018 bis bei HC Küsnacht (SUI) unter Vertrag
    mit HC Küsnacht (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2017 bis 2018 bei Seen Tigers (SUI) unter Vertrag
    mit Seen Tigers (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2015 bis 2017 bei Grasshoppers Club Zürich (SUI) unter Vertrag
    mit Grasshoppers Club Zürich (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2011 bis 2015 bei TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) unter Vertrag
    mit TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2007 bis 2009 bei TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) unter Vertrag
    mit TSV St. Otmar St. Gallen (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2005 bis 2011 bei HC Arbon (SUI) unter Vertrag
    mit HC Arbon (SUI) erreichte Titel:
    -

    2015: Universiade – in Süd Korea

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Swiss Handball League, St. Otmar St. Gallen, Universiade, Fröhlich Björn

    Fröhlich Björn

    Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Swiss Handball League, St. Otmar St. Gallen, Universiade,Fröhlich Björn
    Bronze Medaille Universiade 2015

    Der am 3. Dezember 1988 geborene Fröhlich spielte für die Nationalmannschaft Schweiz. Zuerst spielte er für die U-21 Auswahl, danach wurde er in die A-Nationalmannschaft berufen. Sein Debut gab er am 5. November 2015. Die Nationalmannschafts-Karriere dauerte jedoch nur gerade drei Tage. Am 7. November 2015 bestritt er das dritte Test Länderspiel gegen Tunesien, was sein letztes sein sollte. 

    Mit der Nationalmannschaft der Universität verlief seine Karriere deutlich besser. Im Jahr 2015 gehörte er zu dem Team, das an der Universiade in Süd Korea die Bronze Medaille gewinnen konnte.

    Seine Werdegang war nicht, was man unter einer Bilderbuch Karriere versteht. Aber es zeigt, was man durch harte Arbeit erreichen kann. Er begann 2005 beim HC Arbon. Zuerst in der 1. Liga, musste er den Abstieg in die 2. Liga in Kauf nehmen. Der direkte Wiederaufstieg folgte. Während zwei Jahren, 2007 – 2009, konnte er zum ersten Mal Luft in der höchsten Schweizer Handball Liga schnuppern, blieb jedoch bis 2011 beim HC Arbon.

    Danach folgte der Wechsel zum NLA Verein TSV St. Otmar St. Gallen. Mit den Ostschweizern feierte er zwei Vizemeistertitel. 2015 folgte der Wechsel zum Rekordmeister GC Amicitia Zürich. Nach zwei Saison wechselte er zurück in die 1. Liga, dieses Mal zu den Seen Tigers. Seit 2018 spielt Björn beim HC Küsnacht.

     

    Keywörter: Handball, Nationalmannschaft, Schweiz, Swiss Handball League, St. Otmar St. Gallen, Universiade

    Keine persönlichen Auzeichnungen vermerkt

     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 147 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch