Bild Quelle:

 

Name: Stahl Daniel
Geburtsdatum: 25. August 1981
Geburtsort: Meppen
Nationalität(en): Deutschland
Grösse: 204 cm
Position: Rückraum links
Nationalmannschaft(en): Deutschland
Spiele Nationalmannschaft Total: 0
Tore Nationalmannschaft Total: 0
Noch aktiv als Spieler oder Trainer:

 


 

  • Ab 2000 bis 2002
  • HSG Nordhorn (GER) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2002 bis 2005
  • HSG Varel (GER) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2005 bis 2007
  • SG Achim Baden (GER) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2007 bis 2007
  • HK Haugaland (NOR) Spiele: - Tore: - :
    -
    :
    -
    :
    -
  • Ab 2007 bis 2008
  • Pfadi Winterthur (SUI) Spiele: 29 Tore: 84 :
    21
    :
    16
    :
    0
  • Ab 2008 bis 2014
  • TSV Fortitudo Gossau (SUI) Spiele: 169 Tore: 1073 :
    73
    :
    70
    :
    0
  • Ab 2014 bis 2015
  • Grasshoppers Club Zürich (SUI) Spiele: 21 Tore: 10 :
    8
    :
    5
    :
    0
  • Ab 2015 bis 2018
  • Seen Tigers (SUI) (Coach) Spiele: 2 Tore: 3 :
    2
    :
    1
    :
    0
    stand von 2015 bis 2018 bei Seen Tigers (SUI) unter Vertrag (Coach)
    mit Seen Tigers (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2014 bis 2015 bei Grasshoppers Club Zürich (SUI) unter Vertrag
    mit Grasshoppers Club Zürich (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2008 bis 2014 bei TSV Fortitudo Gossau (SUI) unter Vertrag
    mit TSV Fortitudo Gossau (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2007 bis 2008 bei Pfadi Winterthur (SUI) unter Vertrag
    mit Pfadi Winterthur (SUI) erreichte Titel:
    -

    stand von 2007 bis 2007 bei HK Haugaland (NOR) unter Vertrag
    mit HK Haugaland (NOR) erreichte Titel:
    -

    stand von 2005 bis 2007 bei SG Achim Baden (GER) unter Vertrag
    mit SG Achim Baden (GER) erreichte Titel:
    -

    stand von 2002 bis 2005 bei HSG Varel (GER) unter Vertrag
    mit HSG Varel (GER) erreichte Titel:
    -

    stand von 2000 bis 2002 bei HSG Nordhorn (GER) unter Vertrag
    mit HSG Nordhorn (GER) erreichte Titel:
    -

    Keine Medaillen mit der Nationalmannschaft gewonnen

    Keywörter: Handball, Deutschland, Swiss Handball League, Torschützenkönig, Fortitudo Gossau, Pfadi Winterthur, Stahl Daniel

    Stahl Daniel

    Handball, Deutschland, Swiss Handball League, Torschützenkönig, Fortitudo Gossau, Pfadi Winterthur, Stahl Daniel
    Medaille Schweizermeisterschaft

    Stahl begann seine Karriere beim Heimatverein TV Meppen, wo er bis 1996 sämtliche Junioren Stufen durchlief. Zwischen 1996 sowie 2000 spielte er für die B- und A- Jugend der HSG Nordhorn. Seine Zeit als Aktiver begann im Jahr 2000, als er für die 2. Mannschaft des HSG Norhorns in der Regionalliga spielte. 

    2005 folgte der Wechsel in die 2. Bundesliga zu SG Achim Baden. Rund vier Monate vor Ablauf des Vertrags wechselte er wegen finanzieller Probleme des Vereins für vier Monate nach Norwegen zu HK Haugaland in die 1. Liga.

    2007 folgte der Wechsel in die Schweiz. Für eine Saison spielte Daniel für Pfadi Winterthur. Danach unterschrieb er einen Vertrag in der Ostschweiz beim TSV Fortitudo Gossau. 2011 gewann er die Torjäger Krone mit erzielten 255 Liga Toren, was einen Schnitt von 8 Toren pro Spiel ergibt. Eine Saison später konnte er die Auszeichnung mit erzielten 238 Toren wiederholen. 

    Danach musste er eine längere Verletzungspause einlegen. Stahl erlitt einen Kreuzbandriss und war mehrere Monate nicht aktiv an Spielen beteiligt. Die Rückkehr erwies sich schwieriger als gedacht. So konnte er nicht mehr an seine Erfolge als Goalgetter anknüpfen.

    2014 folgte der Wechsel zu GC Zürich. Nach einer Saison beendete er seine Aktiv Karriere. Danach trainierte er während knapp 3 Saisons die Seen Tigers.

    Keywörter: Handball, Deutschland, Swiss Handball League, Torschützenkönig, Fortitudo Gossau, Pfadi Winterthur


     


     


     


     


     


     


     


     


     

    | Marcel Burkhard | Anzahl Beiträge: 147 | Gründer der Handball Hall of Fame | Kontakt: info@handball-hall-of-fame.ch